Sonntag, 4. Juli 2021, 16 und 18 Uhr

(Einlass jeweils 20 Minuten vorher; Konzertdauer: ca. 55 Minuten, ohne Pause)

Kath. Kirche St. Augustinus Hameln (Lohstraße 8, 31785 Hameln)

 

Kammerkonzert mit dem Notos Quartett
Werke von Brahms und Mahler

 

Notos Quartett:

Sindri Lederer (Violine), Andrea Burger (Viola),

Philip Graham (Violoncello), Antonia Köster (Klavier)

 

Das Programm: Das Notos Quartett gilt als eine der herausragenden jungen Kammermusikformationen der Gegenwart. Besondere Bekanntheit erlangte das Ensemble 2018, als es seinen Echo Klassik-Preis als Nachwuchskünstler des Jahres 2017 zurückgab, nachdem ein Rap-Album mit antisemitischen und menschenverachtenden Texten den Echo Hip-Hop erhalten hatte. Der dadurch ausgelösten Protestbewegung schlossen sich Künstler wie Igor Levit, Daniel Barenboim und Marius Müller-Westernhagen an; in der Folge wurde der Preis schließlich abgeschafft.


Die Kirche: Die katholische Kirche St. Augustinus Hameln wurde im Jahr 1954 erbaut und vor einigen Jahren einfühlsam renoviert. Der schlichte weite Raum ist geprägt durch den Wandteppich von Ewald Mataré an der Altarwand und verfügt über eine tragfähige Akustik.


Eintritt frei – Spenden erbeten

 

Anmeldung erforderlich!

 

Es gelten die aktuellen gesetzlichen Vorschriften und die allgemeinen Hygieneregeln.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.