Sonntag, 17. Mai 2020, 17 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr; keine Kirchenführung; Konzertdauer bis etwa 18:45 Uhr, mit Pause)
Kath. Kirche St. Augustinus Hameln (Lohstraße 8, 31785 Hameln)

 

MWW-Sinfoniekonzert:

Dona nobis pacem
Sinfonien von Beethoven und Honegger

 

Junges Philharmonisches Orchester Niedersachsen (JPON)

Leitung: Stefan Vanselow

 

In der Pause und nach dem Konzert: Wein-Ausschank an der Kirche (bei schönem Wetter)

 

Das Programm: Zwei wichtige Jubiläen dieses Jahres prägen das Eröffnungskonzert der 32. MUSIKWOCHEN WESERBERGLAND: Im Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren erklingt zuerst die 3. Sinfonie des Schweizer Komponisten Arthur Honegger. Die drei Sätze des 1945/46 entstandenen Werkes mit dem Beinamen „Symphonie liturgique“ tragen die Überschriften „Dies irae“ („Tag des Zorns“), „De profundis clamavi“ („Aus der Tiefe rufe ich“) und „Dona nobis pacem“ („Gib uns Frieden“). Anschließend steht anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven dessen 5. Sinfonie, die sog. „Schicksalssinfonie“, auf dem Programm. Sie zählt zu den bekanntesten Werken des sinfonischen Repertoires und ist das Paradebeispiel für Beethovens Dramaturgie „per aspera ad astra“ („durch Nacht zum Licht“), ihre ersten vier Töne bilden das vermutlich bekannteste musikalische Motiv überhaupt. Im Rahmen eines von Vision Kirchenmusik geleiteten Musikvermittlungsprojektes präsentieren Schülerinnen und Schüler des Viktoria-Luise-Gymnasiums Hameln am Anfang des Konzertes eine multimediale Einführung zu Honeggers 3. Sinfonie.

 
Die Kirche: Die katholische Kirche St. Augustinus Hameln wurde im Jahr 1954 erbaut und vor einigen Jahren einfühlsam renoviert. Der schlichte weite Raum ist geprägt durch den Wandteppich von Ewald Mataré an der Altarwand und verfügt über eine auch für Sinfonik tragfähige Akustik.


Eintritt frei – Spenden erbeten

 

Kein Bustransfer

 

Das Konzert ist auch Teil des Programms der Weserfestspiele 2020, eines von Vision Kirchenmusik organisierten Musikfestivals der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, das vom 8. Mai bis 1. Juni zwischen Hann. Münden und Bremerhaven stattfindet.