Sonntag, 30. Juni 2019, 17 Uhr (keine Führung; Konzertdauer bis etwa 19 Uhr, mit Pause)
Rittergut Westerbrak (Westerbrak 10, 37619 Kirchbrak)

 

God save the King!
Anthems von Georg Friedrich Händel

 

Kammerchor des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont

Göttinger Barockorchester (auf historischen Instrumenten)

Leitung: Stefan Vanselow

 

Vor dem Konzert: 15:30 Uhr Jagdhornbläsergruppe der Jägerschaft Hameln-Pyrmont (Leitung: Friedhelm Blickwedel)

In der großen Pause sowie vor und nach dem Konzert: gemütliches Beisammensein auf dem Gutshof mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränken; Besichtigung des Barockgartens

 

Das Programm: Im festlichen Abschlusskonzert der 31. Musikwochen Weserbergland erklingen Chorwerke, die Georg Friedrich Händel für den Londoner Hof komponierte: zunächst die bewegende Trauermusik für Queen Caroline und im zweiten Teil dann Krönungsmusiken zur Thronbesteigung des aus dem Hause Hannover stammenden englischen Königs George II. im Jahr 1727. Ein Feuerwerk glanzvoller Barockmusik, interpretiert von heimischen Alte-Musik-Spezialisten. Das stimmungsvolle Ambiente des Rittergutes Westerbrak mit seiner zum Konzertsaal umfunktionierten Gutsscheune sowie mit Kuchenbüffet, Bratwurst und Blasmusik im Open-Air-Vorprogramm machen das MWW-Fest jährlich zu einem Höhepunkt des Festivals.

Der Ort: Das malerisch im Lennetal gelegene Rittergut Westerbrak von 1618 ist einer der ältesten Adelssitze des Weserberglandes. Der barocke, öffentlich zugängliche Garten samt restauriertem Brunnen und vielen alten Bäumen steht unter Denkmalschutz – ein wundervoller Rahmen für das kultige MWW-Fest.


Eintritt frei – Spenden erbeten

Bustransfer: Fahrplan B

 

Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort. Um eine Überbelegung zu vermeiden, werden ab 15 Uhr (kostenfrei) Platzkarten ausgegeben.

 

(Das gleiche Programm können Sie auch am Vortag in der St. Marienkirche Minden erleben.)

 

Besonders gefördert durch