Sonntag, 30. April 2017, 17 Uhr (Kirchenführung um 16:40 Uhr; Konzertdauer bis etwa 18:30 Uhr)
Johanniskirche Groß Berkel (An der Kirche 12, 31855 Aerzen)

 

Barocke Kantaten
von Georg Philipp Telemann und Johann Balthasar König

 

Miriam Meyer (Sopran), Stefan Kunath (Altus), Tobias Hunger (Tenor), Tobias Berndt (Bass)

Ensemble Antico (auf historischen Instrumenten)

Leitung: Stefan Vanselow

 

Das Programm: Im Jahr 2017 begeht die Musikwelt den 250. Todestag von Georg Philipp Telemann, der heute zwar im Schatten Johann Sebastian Bachs steht, aber von den meisten Zeitgenossen höher als dieser geschätzt wurde. Aus der schier unüberschaubaren Fülle seiner protestantischen Kirchenmusik erklingen herausragende Werke. Dazu kommen mehrere Kantaten von Johann Balthasar König, Herausgeber des wichtigsten Gesangbuchs der Barockzeit und Telemanns Mitarbeiter und Nach-Nachfolger in Frankfurt/Main, darunter eine moderne Erstaufführung. Stefan Vanselow, als Herausgeber und Interpret ein ausgewiesener König-Spezialist, leitet das solistisch besetzte Ensemble, in dem – anlässlich des zeitgleich in Hameln stattfindenden Jahrestreffens der ehemaligen Kruzianer – noch drei weitere ehemalige Mitglieder des Dresdner Kreuzchores zu hören sind.

Die Kirche: Der 50 m hohe Kirchturm der Johanniskirche Groß Berkel wurde 1660 errichtet und bildet einen weithin sichtbaren Punkt im Hummetal. Das Kirchenschiff mit seinem barocken Kanzelaltar stammt aus dem Jahr 1777. Hinter dem Barockprospekt von 1791 steht eine klangschöne Orgel aus der Werkstatt Hillebrand/Altwarmbüchen.


Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

Bustransfer: Fahrplan C

 

Besonders gefördert durch