Sonntag, 22. Mai 2022, 17 Uhr

(Konzertdauer: ca. 90 Minuten, ohne Pause)
St.-Martin-Kirche Eschershausen (An der Kirche 1, 37632 Eschershausen)

 

Jazz@MWW: „Unfading“

Simin Tander new quartet

 

Simin Tander (Gesang, Komposition)

Olav Torget (E-Gitarre, Effekte)

Harpreet Bansal (Violine)

Samuel Rohrer (Drums)

Raphael Becker-Foss (Sounddesign)

 

Im Vorprogramm: Gospel-Projektchor „A Time To Sing“ Bodenwerder (Leitung: Christiane Klein)

 

Das Programm: Moderner Jazz ist eher selten in Kirchen zu hören. Dabei können sakrale Räume eine besondere Sensibilität gerade für seine spirituelle Dimension wecken.
Intime Stimmfarben, eine mystische Atmosphäre sowie Einflüsse aus Klassik und orientalischer Musik sind Markenzeichen der deutsch-afghanischen Jazz-Sängerin und Komponistin Simin Tander, die im Rahmen der MWW ihr aktuelles Album „Unfading“ vorstellt. Gemeinsam mit ihrem „new quartet“ in der unkonventionellen Besetzung Stimme/E-Bass/Drums/Violine lotet sie auf ausdrucksstarke und berührende Weise Texte von starken, eigenwilligen Frauen aus, die sie inspiriert haben. Für die Bandleaderin repräsentiert „Unfading“ einen unvergänglichen Fluss, der sich immer wieder neu verwandelt und weiter fließt, und so steckt in dem Programm auch viel von Simin Tanders „Sehnsucht, mich immer weiter zu bewegen“.

 

Die Kirche: Die St.-Martin-Kirche Eschershausen wurde 1746 anstelle eines romanischen Vorgängerbaus errichtet. Eine Fürstenempore und mehrere Bilder und Epitaphien erinnern an die Verbundenheit mit der früheren Domäne Wickensen. Nach sorgsamer Renovierung 1971 vermittelt der schöne Rokokobau heute einen großzügigen, freundlichen Raumeindruck. Die Orgel hinter dem Rokoko-Prospekt von 1771 (errichtet 1909, restauriert 1999) gehört zu den wenigen weitgehend original erhaltenen spätromantischen Denkmalorgeln im Weserbergland.


Eintritt frei – Spenden erbeten

 

Wegen der begrenzten Platzkapazität empfehlen wir eine Anmeldung.

 

Kein Bustransfer

 

Nach jetzigem Stand gibt es in den Konzerten keine Hygienebeschränkungen. Wir empfehlen aber das Tragen einer FFP2-Maske.

 

Barrierefreiheit: Konzertort barrierefrei erreichbar. Kein barrierefreies WC vorhanden.

 

Dieses Konzert ist auch Teil des Programms der WESERFESTSPIELE. Als Gemeinschaftsprojekt der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers laden die WESERFESTSPIELE vom 14. Mai bis 6. Juni 2022 dazu ein, die Vielfalt der Kirchenmusik neu zu erleben – in Kirchen und Klöstern, im Grünen und am Wasser.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.