Sonntag, 17. Juni 2018, 17 Uhr (Kirchenführung um 16:40 Uhr; Konzertdauer bis etwa 18:10 Uhr)
Marienkirche Aerzen (Kirchplatz, 31855 Aerzen)

 

MWW für Familien: „Aschenputtel räumt auf“
Märchenkonzert für Klein und Groß

 

Paulo: Jörg Schade

Aschenputtel: Eva Trummer (Mezzosopran)
Jenny Meyer (Harfe), Ralph Töpsch (Flöte), Bernhard Wesenick (Fagott)

 

Im Vorprogramm:

Evangelische Singschule Bodenwerder (Ltg.: Christiane Klein)

Kinderkantorei Hameln (mit Kindern der Klütschule Hameln, der Pestalozzi-Schule Hameln und der Grundschule Klein Berkel; Ltg.: Gesa Rottler, Tina Stephan)

 

Das Programm: Aus der berühmten, berührenden Geschichte von Aschenputtel haben der Pyrmonter Musikpädagoge Jörg Schade und der Musikmanager Franz-Georg Stähling ein Musiktheaterstück für Kinder ab fünf Jahren gemacht. Ulf Guido Schäfer arrangierte dafür Musik aus der Oper „La Cenerentola“ von Gioacchino Rossini für Mezzosopran, singenden Schauspieler sowie ein Trio mit Flöte, Fagott und Harfe. Das Bühnenbild besteht aus überdimensionalen LEGO-Steinen, die während des Stückes zu Schloss, Küche, Kutsche etc. zusammengebaut werden. In dieser Spielzeugwelt verkörpern gerade einmal zwei Personen alle handelnden Figuren: das gütige Aschenputtel sowie in einer Doppelrolle der liebe Gärtner Paolo und der fiese Don Magnifico. Natürlich triumphiert nach mancherlei Verwicklungen und Streit am Ende das Gute!

Als Vorgruppe nehmen die Kinderkantoreien aus Bodenwerder und Hameln das Publikum mit in die Welt der Märchen und Sagen.

Die Kirche: Die Marienkirche Aerzen, 1153 als romanische Basilika errichtet, wurde nach einem Brand 1642 als großer einschiffiger Saalbau wiederaufgebaut. Die weitgehend erhaltene barocke Ausstattung prägt den Raum mit seiner idealen Akustik und freien Sicht auf den Altarraum von allen Plätzen aus.


Eintritt frei – Spenden erbeten

Bustransfer: Fahrplan C