Sonntag, 2. Juni 2019, 17 Uhr (Kirchenführung um 16:40 Uhr; Konzertdauer bis etwa 18:20 Uhr)
Klosterkirche Amelungsborn (bei Stadtoldendorf; Kloster Amelungsborn, 37643 Negenborn)

 

Hildegard von Bingen: Ordo virtutum
Die Ordnung der Kräfte – ein szenisches Konzert

 

Ars Choralis Coeln
Leitung: Maria Jonas

 

Das Programm: Musik aus der Gründungszeit des Zisterzienserklosters Amelungsborn, komponiert von der Benediktinerin Hildegard von Bingen, einem der bekanntesten Universalgenies des Mittelalters, verspricht ein seltenes Live-Erlebnis. Hildegards „Ordo virtutum“, die Vision einer göttlichen Ordnung in Tönen und das erste uns schriftlich überlieferte Mysterienspiel Europas, wird in dem romanisch-gotischen Kirchenraum inszeniert. Ars Choralis Coeln unter der Leitung seiner Gründerin Maria Jonas gilt als eines der führenden Spezial-Ensembles für mittelalterliche Musik in Deutschland und hat das abendfüllende Werk soeben auf CD eingesungen.


Die Kirche: Die von Zisterziensern errichtete romanische Klosterkirche Amelungsborn wurde 1135 geweiht und bis 1350 um einen gotischen Chor erweitert. Die Beseitigung der schweren Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg dauerte bis 1959. Nach einer 2008 erfolgten Sanierung und der im vorletzten Jahr vollendeten Neukonstruktion eines Glockenturmes ist der großartige Bau nun wieder weithin sichtbar und mitsamt dem Klostergarten in lieblicher Landschaft ein besonderer Ort der Kontemplation.


Eintritt frei – Spenden erbeten

Bustransfer: Fahrplan B